adverbis

Schreiben Sie uns!

info@adverbis-security.de

Rufen Sie uns an!

+49 (0)5207 9573652

Elektronischer Zylinder

Türen aufzuschließen kann manchmal etwas mühsam sein. Wenn man gerade vom Einkaufen kommt und den Schlüssel zunächst aus den Tiefen der Tasche herausholen muss um ihn anschließend bei schlechtem Wetter richtig für das Schloss positionieren, ist das schon ein wenig mühsam. Einige Türen lassen sich dann beispielsweise auch nur öffnen, indem sie vorher angezogen werden und erst dann aufgedrückt werden können. Diese oft mühsame Art des Aufschließens, bei der man auch Gefahr laufen kann den Schlüssel zu vergessen und dann teuer einen Schlosser engagieren muss, kann aber schon bald der Vergangenheit angehören. Denn auch was Türschlösser betrifft gibt es eine rasante technische Weiterentwicklung, wie man beispielsweise auch an neueren Autos sehen kann, die sich selbst aufschließen können wenn der Schlüssel in der Nähe ist.

Solche elektronischen Türschlösser gibt es für alle möglichen Anwendungsbereiche und in allen möglichen Variationen. Zugrunde liegt ihnen allen aber ein elektronischer Zylinder, der letztlich die mechanische Arbeit erledigt und damit letztlich auch Türen oder Tore öffnet. Grundsätzlich funktioniert ein elektronischer Zylinder dabei nicht viel anders, als herkömmliche Schlösser auch, nur dass hierbei die Elektronik die Arbeitsschritte übernimmt, die es braucht um das Schloss zu entriegeln anstelle dem Schlüssel diese Aufgabe zu überlassen.

Es gibt für mechanische Zylinder sehr viele Unterarten von verschiedenen Schlössern, ein elektronischer Zylinder hat aber immer einen Knaufzylinder Mechanismus. Die meisten herkömmlichen Türschlösser besitzen entweder einen Profildoppelzylinder oder einen Kurzzylinder, um aufgeschlossen zu werden. Dazu muss ein passender Schlüssel eingesetzt werden, der das Schloss entriegelt. Anschließend kann das Schloss umgedreht werden. Das funktioniert durch kleine Zylinder im Schloss, die sich im normalen Zustand in einer Position befinden, die es nicht ermöglicht das Schloss zu drehen. Die Zylinder blockieren quasi das Schloss. Erst wenn ein Schlüssel eingeführt wird, der die Zylinder in die richtige Position dreht, blockieren sie nicht mehr das Schloss und es kann geöffnet werden.

Ein Knaufzylinder und damit auch ein elektronischer Zylinder funktioniert von einer der beiden Seiten genauso. Man kann von einer der beiden Seiten einen Schlüssel einführen, um das Schloss zu öffnen. Von der anderen Seite sieht es aber anders aus. Über einen Drehknauf kann das Schloss von der anderen Seite aus jederzeit geöffnet werden, indem der Knauf einfach in die jeweilige Richtung gedreht wird, und ein elektronischer Zylinder braucht genau diese Funktionsweise. Das funktioniert, indem der Knauf das gesamte Schloss mitdreht. Das herkömmliche Profilschloss auf der einen Seite dreht ja nur das innere des Schlosses, um die Tür zu entriegeln, der Knauf auf der anderen Seite dreht das gesamte Schloss. Das Ergebnis ist das gleiche: Die Tür öffnet sich.

Bei herkömmlichen Schlössern ist diese Funktionsweise praktisch, weil sich eine Tür damit sowohl abschließen lässt als auch von innen komfortabel öffnen lässt. Einelektronischer Zylinder braucht diese Funktionsweise aber ebenfalls. Es wäre schlicht und ergreifend zu kompliziert, mit einem Elektromotor jeden einzelnen Zylinder im Profilschloss in die richtige Position zu heben. Ein Elektromotor, der einfach das Schloss dreht um die Tür zu entriegeln ist wesentlich einfach umsetzbar. Er verbraucht zudem auch weniger Energie und ist weniger anfällig für Schäden oder auch Fehlfunktionen.

Wie genau funktioniert jetzt ein elektronischer Zylinder konkret? Ein elektronischer Zylinder wird immer von einem Schutzmechanismus gesteuert. Das kann beispielsweise ein Code oder Passwort sein, ein Fingerabdruck oder andere Schutzmechanismen. Ein elektronischer Zylinder besitzt ein System, das dann aufgrund der Eingaben entweder Zugriff gewährt oder eben nicht. Wenn das System Zugriff gewährt, sendet es einen Befehl an den Elektromotor, um das Schloss zu öffnen. Der Elektromotor dreht dann das Schloss um und die Tür oder das Tor öffnet sich. Wenn die Tür dann wieder geschlossen wird, schließt sich auch automatisch wieder das Schloss. Ein elektronischer Zylinder bleibt dann so lange wieder verschlossen, bis er erneut geöffnet wird.

Ein elektronischer Zylinder hat zudem meistens eine Sicherheitsfunktion eingebaut, die dafür sorgt dass sich das Schloss nach einer Zeit wieder von alleine verschließt. Wenn man beispielsweise vom Einkaufen kommt und das Schloss öffnet, aber anschließend merkt dass man etwas im Auto vergessen hat, verriegelt sich das Schloss nach einiger Zeit automatisch wieder. Das sorgt dafür, dass man nicht vergessen kann die Tür wieder zu verriegeln wenn man doch noch einmal kurz weg muss. Um die Tür wieder zu verriegeln, läuft der gleiche Prozess ab wie beim Entriegeln. Über einen Code oder einen anderen Weg identifiziert man sich. Ein elektronischer Zylinder hat im System dann meist noch einen weiteren Befehl hinterlegt, der dem Elektromotor sagt das Schloss wieder zu schließen.

Ein elektronischer Zylinder lässt sich dabei aber auch wie ein normales Schloss mit einem Schlüssel bedienen. Ein Knaufzylinder ist ja letztlich das, woraus ein elektronischer Zylinder besteht. Und Knaufzylinder lassen sich sowohl mit einem Knauf als auch mit einem Schlüssel öffnen. Sollte also ein elektronischer Zylinder einmal ausfallen oder aus einem anderen Grund nicht so recht funktionieren, kann er auch mit einem Schlüssel geöffnet werden. Ein elektronischer Zylinder hat die Öffnung für den Schlüssel dann meistens hinter einer Abdeckung versteckt, damit sie beim normalen Benutzen nicht stört. Wird ein elektronischer Zylinder mit einem Schlüssel geöffnet, dann wird der Elektromotor nicht angesteuert sondern das Schloss funktioniert wie ein ganz normales Profilschloss.

Ein elektronischer Zylinder ist dabei aber wesentlich sicherer als ein herkömmliches Schloss. Das mag auf den ersten Blick vielleicht komisch klingen, da ein elektronischer Zylinder von der Mechanik her wesentlich einfacher öffnet als ein Profilschloss, allerdings kann ein elektronischer Zylinder mit zahlreichen Sicherheitssystemen ausgerüstet werden. Wichtig ist dabei natürlich immer dass das Profilschloss vom elektronischen Zylinder von außen schwer zu erreichen ist, um das Schloss nicht auf diese Art und Weise aufzuknacken.

Ein elektronischer Zylinder ist sicherer als herkömmliche Schlösser, weil er elektronische Sicherungen miteinander kombinieren kann, die kaum zu knacken sind. So kann beispielsweise über den Fingerabdruck oder einen Code die Tür durch verschiedene Varianten elektronischer Zylinder aufgeschlossen werden oder auch durch ein Signal, das eine Fernbedienung sendet. Ein elektronischer Zylinder ist gerade mit einem Fingerabdruck oder einem Code besonders sicher, weil diese Signale schwer abzufangen sind, während Signale einer Fernbedienung abgefangen werden können.

Ein elektronischer Zylinder wird bei der weiteren Verarbeitung der Daten aber erst richtig interessant. Denn es wird in den Systemen von den Varianten elektronischer Zylinder nicht nur ein bestimmter Wert wie ein Code weitergegeben, sondern in besonders sicheren Varianten elektronischer Zylinder werden zum Beispiel durch Codes oder andere Eingaben Magnetfelder erzeugt, die letztlich das Kommando geben um das Schloss zu entriegeln. Ein elektronischer Zylinder hat dabei ein System, das nicht so einfach umgangen werden kann. Das Schloss zu überlisten gestaltet sich als sehr schwierig. Ein elektronischer Zylinder kann beispielsweise auch mit einer Alarmanlage gekoppelt werden. So lässt es sich einstellen, dass ein elektronischer Zylinder nach einer bestimmten Anzahl von Fehlversuchen Alarm schlägt oder den Besitzer zumindest auf seinem Smartphone oder anderweitig darüber in Kenntnis setzt, das gerade jemand versucht sein Schloss zu öffnen. Wenn der Besitzer selbst oder ein anderer Bewohner versucht den elektronischen Zylinder zu öffnen, dann kann er den Alarm beruhigt ignorieren. Sollte ein elektronischer Zylinder aber von einem Kriminellen attackiert werden, kann er die Polizei rufen oder andere Schritte einleiten. Ein elektronischer Zylinder ist also auch sehr praktisch, um auf sich selbst aufzupassen.

Rückruf-Service

Wir stehen Ihnen gerne persönlich zur Verfügung, um Ihre Fragen zu beantworten und Ihre Bedürfnisse zu besprechen. Bitte hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten, damit wir uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen können. Ihr Anliegen ist uns wichtig, und wir freuen uns darauf, Ihnen weiterzuhelfen.

    Neben dem Sicherheitsaspekt bietet ein elektronischer Zylinder auch eins ehr hohes Maß an Praktikabilität. So ist es nicht mehr nötig, immer einen Schlüssel dabei zu haben. Ein elektronischer Zylinder braucht lediglich einen Code oder ähnliches, um geöffnet zu werden. Gerade wer vergesslich ist oder wer Kinder hat, die gerne draußen unterwegs sind und dort Dinge verlieren, dem wird ein elektronischer Zylinder das Leben erleichtern. Ein elektronischer Zylinder ermöglicht es zudem sehr einfach, anderen Zugang zu einem bestimmten Bereich zu verschaffen. Wenn man beispielsweise eine Feier im Hof organisieren möchte, kann ein elektronischer Zylinder für diesen einen Tag mit einem anderen Code versehen werden, sodass man den Code beispielsweise an den Catering Service weitergeben kann. Ein elektronischer Zylinder kann dann vom Catering Service geöffnet werden und der kann bereits das Essen für das Fest herrichten, während man selbst noch unterwegs oder auf der Arbeit ist. Da ein elektronischer Zylinder in der Haustür selbst dann mit einem anderen Code gesichert ist, kann niemand ins Haus und am nächsten Tag lässt sich ein elektronischer Zylinder mit diesem Einmalcode auch nicht mehr öffnen. Ein elektronischer Zylinder ermöglicht sehr viele praktische Lösungen wie diese.

    Unsere modernste Kryptographie-Technologie garantiert Ihre Sicherheit auf einer ganz neuen Ebene. Unberechtigtes Kopieren oder Nachahmen von Schlüsseln? Bei uns gehört das der Vergangenheit an.

    Unsere RFID-Transponder für elektronische Schließanlagen sind nicht nur ein Schlüssel, sie sind Ihr Schlüssel zu einer ganzen Welt von Möglichkeiten. Stellen Sie sich vor, Sie nutzen nur ein Gerät für verschiedene Anwendungen – ZeiterfassungAlarmanlagen oder sogar in Kantinenabrechnungssystemen. Diese beeindruckende Vielseitigkeit macht sie zur zentralen Schaltstelle für zahlreiche Aufgaben in Ihrer modernen Arbeitsumgebung.

    Mit unseren innovativen Lösungen im Bereich elektronischer Schließanlagen öffnen Sie nicht nur Türen, sondern auch das Tor zu einer effizienteren und sichereren Arbeitswelt.