adverbis

Schreiben Sie uns!

info@adverbis-security.de

Rufen Sie uns an!

+49 (0)5207 9573652

RFID-Einsteckschloss, selbstverriegelnd, batteriebetrieben

Abschließen? – Die Zeit kann ich mir sparen!

Ziehen sie einfach die Tür hinter sich zu. Die Selbstverriegelung des Schlosses sorgt für einen versicherungstechnischen Verschluss. Zum Öffnen einfach den Transponder kontaktieren, den Drücker betätigen und auf ist die Tür.

V4 - Vollblattschloss

R7 - Rohrrahmenschloss

M1 - Mittelfallenschloss

Das RFID-Einsteckschloss löst gleich mehrere organisatorische und sicherheits-technische Anforderungen. Es sorgt einerseits für einen versicherungstechnischen Verschluss der Tür durch einfaches Zuziehen, andererseits erleichtert es berechtigten Personen die Türöffnung durch einfaches Betätigen des Türdrückers.

Bei festen Besuchszeiten oder sonstigen Anlässen können Daueröffnungen, d.h. dauerhaftes Einkoppeln des äußeren Türdrückers entweder manuell über Transponder oder zeitgesteuert, über die Software ein- und ausgestellt werden.

Die integrierte Panikfuntion stellt sicher, dass die Tür über den inneren Türdrücker immer zu öffnen ist.

Als Sondervariante für beispielsweise Verbindungstüren ist das RFID-Einsteckschloss auch mit jeweils einer Antenne pro Türseite erhältlich. Zur Einkopplung des Türdrückers muss an der zu öffnenden Seite ein berechtigter Transponder kontaktiert werden. Bei positiver Prüfung wird der Drücker für die eingestellte Zeit freigegeben. Die Panikfunktion enfällt bei dieser Variante.